Titelbild Paul Jockusch kehrt zurück zu Budissa Bautzen
Mär 29, 2021

Paul Jockusch kehrt zurück zu Budissa Bautzen

Erster Neuzugang der FSV Budissa Bautzen e.V. für die Saison 2021/2022 steht fest. Der 21-jährige Paul Jockusch kehrt im Sommer 2021 an die Spree zurück - der Wechsel vom Landesligisten FSV 1990 Neusalza-Spremberg ist bereits perfekt.


Derzeit steckt die gesamte Sachsenliga weiterhin in einer Zwangspause. Die FSV Budissa Bautzen nutzt ganz bewusst die Phase und schaut in eine Zeit danach. Paul Jockusch kehrt im Sommer zu Budissa Bautzen zurück und ist somit der erste Neuzugang, der feststeht. Seit der Saison 2018/2019 agiert er als Flügelspieler in Neusalza-Spremberg. Vorher wurde er in den Nachwuchsmannschaften der FSV Budissa Bautzen fußballerisch ausgebildet - die Strukturen und Gegebenheiten im Verein sind also für ihn kein Neuland mehr. 

„Wir freuen uns auf die Rückkehr von Paul und sind stolz darauf, im kommenden Jahr einen weiteren Spieler in unserem Kader zu begrüßen, der mit seinen Fußball-Wurzeln fest in Bautzen verankert ist. Das ist ein Werdegang den wir als Verein ausdrücklich befürworten und uns sehr wünschen“, kommentiert Sven Johne, Vizepräsident des Vereins, die Vertragsbindung.

Paul Jockusch wünschen wir bis dahin weiterhin beste sportliche und private Erfolge und eine angenehme Rückkehr im Sommer an die Spree.

Des Weiteren möchten wir uns ausdrücklich bei den Verantwortlichen vom FSV 1990 Neusalza-Spremberg für die unkomplizierte Rückkehr von Paul, im Rahmen der bestehenden Kooperationsvereinbarung, bedanken.

Neben dem ersten Neuzugang stehen auch die ersten vier Verlängerungen fest: Tom Hagemann, Max Rülicke, Pavel Patka und Steve Schröder bleiben auch im kommenden Jahr für die FSV Budissa Bautzen e.V. aktiv. (Robert Steinbach)


E-mail Facebook Twitter